Posts

Baukastenkleid in 3 Variationen

Bild
Jetzt, da wir uns nur noch einmal im Monat hier am Mittwoch treffen, werde ich einfach mehrere passende Stücke präsentieren. Und heute ist es sehr einfach... Ich habe mir die Ausgabe der Fashion Style 10/2017 damals nur wegen dieses Baukastenkleides gekauft. Viele schöne Beispiele wurden schon gezeigt und mich hat dieser Schnitt auch völlig überzeugt. An Änderungen habe ich nur die üblichen Kürzungen am Oberteil vorgenommen. Naja, und so sind gleich drei Kleider entstand :-) 

Das erste, eigentlich als Probekleid gedacht, ist super gelungen. Allerdings habe ich an den vorderen Armauschnitten noch einen kleinen Abnäher angebracht.  Ausschnitt und Armausschnitte haben Belege bekommen, vielleicht hätte ich die vorderen Armausschnitte noch etwas mehr ausschneiden können... So ohne Gürtel sieht das Kleid unfertig aus, aber mit Gürtel ist es ein schönes luftiges Sommerkleid geworden.

Der zweite Versuch ist aus Scrabblejersey. Ich habe mit weniger Nahtzugabe zugeschnitten, der Schnitt ist ja…

Lieblingsstücke 2017

Bild
Der heutige Rückblick beim MMM eröffnet die Möglichkeit nochmals durch seinen eigenen Blog zu scrollen und sich klar zu werden, welche der genähten und gezeigten Stücke man wirklich gern und oft getragen hat. Und ja da sind wirklich einige Teile dabei, welche diesen Titel verdient hätten.
Angefangen beim winterlichen Etuikleid aus Wollstoff.
Ich habe da wieder festgestellt, das dieser Schnitt immer geht und für alle Stoffe funktioniert.


Dann kam der Frühling mit dem vielgetragen Rock One Trend.



Die Jacke Clare Coat Pattern gefällt mir zwar sehr, erwies sich im Alltag durch den schrägen Reißverschluß jedoch nicht so praktisch.


Zwei gern und oft getragene Sommerkleider.
Barbara aus der La maison victor

und das KLeid Loray von Schnittquelle


und auch im Dauereinsatz , mein Schnittmusterbastelei Tunikakleid


 Ich bin sehr zufrieden, mit dem was im letzten Jahr entstanden ist. Ich nähe bewußter, suche mir Schnitte aus, die mehr alltagstauglich sind. Ab und an ein Festkleid, so wie dieses Ho…

Etwas warmes braucht Frau

Bild
Tja nun ist die Kälte da und ich habe Teile, welche die Körpermitte warm halten, am liebsten. An den Armen mag ich es nicht so dick und diese Überziehteile kann man zur Not auch mal abwerfen ;-)

Das Grundschnittmuster ist eine Amelia und den Kragen haben ich mir nach einer Anleitung von Prülla gebastelt. Super einfach und gut erklärt. Alle gezeigten Teile sind aus warmen kuscheligen Sweat.

Für den Rock gibt es kein Schnittmuster. Ich habe gemessen, am Rückteil Abnäher eingepasst und den Bund als breites Bündchen angenäht.



Mit meinem bunten warmen RUMSE ich heute mal wieder mit. viele Grüße Silke

Wolljacke / Nähtrends

Bild
Am heutigen Mittwoch ist "Großer Reinfalltag", das kann ich bei meiner Jacke so nicht sagen, ich finde sie ganz gelungen. So zeige ich heute etwas am Thema vorbei....
********************
Vor einer Weile hatte ich verkündet, mich durch die Nähtrends " Mein Style" nähen zu wollen. Zwei Shirts sind entstanden und diese Jacke mit Reißverschluss habe ich mir zum Schluß aufgehoben.

Verwendet habe ich einen Wollstoff welcher grob gewebt ist, die Kett und Schußfäden sind in Schwarz / Orange. Das locker grobe Gewebe  hatte nach dem zuschneiden wunderbar ausfranzende Schnittkanten. Also war mein erster Akt gleich alles mit der Overlock schmal zu versäubern.


Eigentlich wollte ich die sichtbaren Innennähte mit einem schmalen dünnen Schrägband versäubern, aber die Nahtzugabe gab es dann doch nicht her. Den Saum habe ich aber mit einem Streifen verstürzt. Die Taschen haben auch Reissverschlüsse bekommen. Ich finde dies macht bei wenig Mehraufwand einfach mehr her.

Den Kragen f…

Herbstshirt Nr. 2

Bild
Der Titel ist nicht sonderlich aufregend , aber treffend. Der Plan war einige neue langärmlige Shirts zu nähen und dass ist jetzt Nummer ZWEI.  Wieder aus der Herbstausgabe der Nähtrends " Mein Style" . Das andere Shirt ist hier zu sehen. Da war ich nicht ganz mit der Passform zufrieden. Bei diesem Shirt mit Brustabnähern und seitlichen Einsätzen klappt die Anpassung deutlich besser.




 Der Halsbelegt liegt gut an, dass gefällt mir sehr gut. In der Zeitung hat das Shirt noch einen aufgesteppten Reißverschluß. Ich wollte aber nur ein gut geschittenes unifarbenes Teil....und dass ist es auch geworden. Der Plan ist also super aufgegeangen.





Euch einen aufregenden Mittwoch bei Dodo in einem verwirrendende Muster Kleid, welches ihr wunderbar steht. Sonnige Herbsttage wünscht euch Silke

Herbstshirt

Bild
Ich nähe mich gerade durch die Herbstausgabe 2017 der Nähtrends. Geplant sind zwei Shirts und eine Kurzjacke. Ein Kleiderschnitt gefällt mir auch sehr, aber so oft habe ich nicht die Gelegenheit Kleider im Herbst/Winter zu tragen. In meinen (Arbeits) Alltag passen sie leider nicht so richtig rein.... mal schauen, der Nähspaß ist auch nicht zu verachten. Heute zeige ich einfach nur ein Shirt mit übergelegten Kragen.

Der Kragen sieht auf den Bilder so aus, als würde er eng am Hals anliegen. Dem ist aber nicht so, er ist relativ hoch, aber sehr locker. Es wärmt sozusagen auf softige Weise ;-)


Der Stoff reichte für meine Armlänge nicht aus, deshalb gibt es einen Bündchenabschluß. Den Rückensaum habe ich nach unten rund auslaufend verlängert. Tja und wenn ich mir die Bilder so anschaue, muß ich mich mal mit einer Oberweitenanpassung beschäftigen. In letzer Zeit bemerke ich an mir, dass es gerade bei Shirts über der Brust spannt. Der Zahn der Zeit nagt auch an meinem Körper und verändert i…

Schnittmusterbastelein 2

Bild
Ich habe einmal wieder zwei Schnittmuster zusammen geworfen. An der Windtunika aus der Ottobre von 2009 mag ich den zipfeligen Abschluß. Allerdings sitzt sie über der Brust nicht ganz optimal. Dafür aber das Oberteil vom Kleid Jazzy Jacquard (Ottobte 2016/5). 

Und daraus ist nun die windige Jazzy geworden. 

Durch die Brustabnäher im geteilten Oberteil sitzt alles viel besser und auch an den richtigen Stellen. Die Länge habe ich so gewählt, das ich das Teil  als kurzes Kleid  oder auch über einer engen Jeans tragen kann.  Ich fühl mich wohl darin....


und für heute wünsche euch  noch ne Menge inspirierende Momenten am Näh-Mittwoch,
den Nina heute in einer sehr kleidsamen Neuentdeckung moderiert.
liebe Grüße Silke