Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2014 angezeigt.

WEGEgehen

Bild
Euch allen, welche den Weg zu diesem Post gefunden haben, wünsche ich einen guten Start ins neue "Blogger" Jahr 2015 Daß ihr den Alltag mit Humor und bissel Leichtigkeit übersteht, die Muse habt ganz viele schöne Momente zu erleben und die innere Kraft, traurige Situationen zu meistern, welche auch zu unserem Leben gehören.



Der erste Schnee in diesem  Jahr lockte uns zu einem Ausflug in die winterliche Sächsische Schweiz nach Rathen.








Ein schöner Tag mit  - 7° Kälte










Unser Weg führte uns auf den Rauenstein. Eine kurze Tageswanderung, welche locker in 2 1/2 Stunden zu bewältigen ist.







                           verschneite
und schon sehr vereiste Wege


















  Wege welche wir schon oft gewandert sind ... wunderbar verwandelt





Ausblicke vom Rauenstein





und in Richtung Bastei




Unterwegs mit lieben Freunden, draußen in einer schönen Landschaft... Tage die in Erinnerung bleiben.

Walkjacke Pattern Company

Bild
Die Walkjacke von Pattern Company habe ich schon vor einem Jahr genäht. Ich suchte nach einem Schnitt für eine Wolljacke, der nicht zu sackig oder kastig sein sollte. Dieser Schnitt erfüllte meine Wünsche schon sehr.  Der breite Schalkragen wird unten leicht eingereiht und sieht dann wie ein Schösschen aus.   Man kann die Jacke mit oder ohne Kapuze nähen.  Diese Jacke  aus Doubleface Walk ist ohne Kapuze. Ich ziehe die Jacke meist in der Übergangszeit oder im Winter  auf kurzen Strecken , z.B. vom Auto ins Theater an. 
Um sie eventuell doch etwas höher schließen zu können, habe ich mir eine Brosche gebastelt. Den Walk habe ich rund ausgeschnitten und in 3-D Technik auf einen Broschenrohling geklebt.


Das Knopfloch war eigentlich das schwierigste an der ganzen Jacke. Meine Nähmaschine kam mit dem dicken Wollstoff nicht zurecht. Da nur ein Knopfloch zu nähen war, habe ich in den Handarbeitsmodus umgeschalten und den eingeschnittenen Knopflochschlitz von Hand umnäht. So richtig nach Anleitung…

Sommerduft zu Weihnachten

Bild
Einen wunderbaren Kräutertee aus gesammelten und angebauten Kräutern, Blüten und Früchten werde ich zu Weihnachten an liebe Menschen verschenken. Übers Jahr sammle und trockne ich die Zutaten zum Tee. Das erste was in den Tee kommt sind Huflattichblüten, wenn sie sich denn finden lassen. Nicht jedes Jahr gibt es genügend zum pflücken. Später im Frühsommer kommen Holunderblüten, Brennesselblätter und die ersten Blätter vom Schoko,-Orangen und Pfefferminze undMelisse dazu. Auch die jungen Blätter von Himbeeren und  Johannisbeeren wandern in den Teetopf. Ein besonders feines Aroma verleihen meine beiden Monarden oder auch Indianernessel genannt dem Tee.  Ich nehme Blätter und Blüten zum trocknen.  Ein Stück ausserhalb der Stadt gibt es noch Wiesen, welche einfach nur wachsen, blühen und später von hungrigen Kuh oder Pferdemäulern abgefressen werden. Dort finde ich Rotklee, Kamillenblüten, manchmal auf Getreidfeldern auch noch Kornblumen. Im Hochsommer plücke ich Lavendel, die Früchte de…

Baby its cold outside

Bild
...Baby i´ts cold outside...la la di da..., und ich gehöre eindeutig zu den Frauen, welche im Winter ständig frieren, am Ofen sitzend literweise warmen Tee trinken und mehrere Schichten Sachen übereinander anziehen.   Die Tunika aus gekochter Wolle wird so ein Teil werden, mit dem ich gut über den Winter komme. Amelia von Farbenmix ist ein eher simpler Schnitt, den ich schon vor sehr langer Zeit gekauft habe. Allerdings habe ich ihn noch sehr überarbeiten müssen:
1.)-die Brustabnäher sind an einer Stelle, wo bei mir die Rippen anfangen,  also Abnäher Richtung Brustpunkt verlegt. 2.)- die Kapuze endet  kurz hinter der Schulternaht, das ist ein sehr unbequemes Tragegefühl , also habe ich die Kapuze soweit verlängert, das sie vorn überschnitten ist. 3.)- bei dieser Amelia habe ich noch Taschen eingearbeitet. Wer vielleicht noch Hilfe für solche Taschen benötigt, bitte hier entlang ! 
Wie man sieht, mag ich es schon gerne bunt, bin aber wirklich kein Fan von K…