Posts

Es werden Posts vom April, 2015 angezeigt.

Ottobre-Mix

Bild
Das Top aus der aktuellen Ottobre ist mein drittes Teil, welches ich aus der Zeitschrift genäht habe. Ich finde die Sommerausgabe für mich sehr ergiebig, es sind einige schöne Basics darin.
Nichts unbedingt Aufsehen erregendes, aber viele Teile für den Alltag...und dafür brauche ich nun einmal mehr Sachen als für den roten Teppich .


Die Capri- Chino Hose ist auch aus dieser Zeitschrift, hier habe ich sie schon einmal vorgestellt.
Zum Top gibt es eine kleine Geschichte. Von diesem hübschen Baumwoll-Patchworkstoff hatte ich nur 50 cm. So ein halber Meter in der Länge ist in meiner Größe für ein Top gerade noch ausreichend.....das ist eindeutig mal ein Vorteil für so kurze Wesen wie mich.  Länge ok, aber in der Breite reichte es doch nicht, obwohl ich bis zur ersten Anprobe noch daran glaubte.... Das zugeschnittene Top lag dann erst einmal traurig im Schrank. Im Stoffladen gab es farblich nichts, was wirklich passte,  der Kompromiss war mir einfach zu groß. Irgendwann hielt ich ein Shir…

Capri-Chinohose aus der aktuellen Ottobre

Bild
Letztens habe ich erwähnt, das ich  mir noch einiges aus der aktuellen Ottobre nähen möchte und so zeige ich euch heute diese Hose. Eine Caprihose mit Bundfalten  besitze ich bisher noch nicht, wie eigentlich keine Hose mit etwas mehr Weite um die Hüften. Und für sommerliche, aber vielleicht etwas kühlere Tage find ich so eine Hose gut brauchbar. Nun, ich gebe zu die Farbe des Baumwollstoffes sieht eher nach Herbst aus, aber er ist leicht mit etwas Elastan und reichte gerade so aus.

Das bequeme Tragegefühl der Hose überzeugt mich, auch einmal eine andere Hosenform zutragen. Bisher bin ich eher in engeren Modellen unterwegs.  Die hintere  Ansicht  überrascht mich auf Fotos dann doch manchmal. Hier sieht die Hose bissel eng über dem Hintern aus, es fühlt sich aber eigentlich nicht so an. Insgesamt passt die Größe 36 (über den Hüften und Oberschenkel in Richtung 38 etwas verbreitert) ganz gut, die Orginallänge ist allerdings schon sehr kurz. Ich habe kurze Beine, von daher ist es die ri…

Staudenbeet im Frühling

Bild
Unser Staudenbeet ist in schönster Frühlingsblüte.Zur Erinnerung, so sah das Beet nach der Runderneuerung aus. Die vielen Zwiebeln der Frühjahrsblüher, welche ich wahllos eingegraben hatte machen den Anschein, als hätten sie sich verdoppelt. Soviel Grün um dieses Jahreszeit gab es noch nie auf diesem Beet.




Und nun sind zwischen dem frischen Grün all diese kräftigen und leuchtenden Farben wieder da ...

Die Schachbrettblume ist einer meiner Lieblingspflanzen des Frühlings. Von weitem eher unscheinbar, fasziniert sie mit ihrem ungewöhnlichen Muster beim genaueren hinschauen. Dieses kleinkarierter Design der Blüten ist schon sehr eigenwillig.



Die  Einliegerwohnung im blühenden Prunus  hat schon neue Mieter bekommen...man ist am einrichten :) Und die Gartenelfe sieht den Rosen beim austreiben zu. Vor vielen Jahren ist dieser Kopf in einem Töpferkurs entstanden.

Die blauen Blüten des kaukasischen Vergißmeinnicht strahlen im Moment durch den Garten. Sie sind ausdauernd und sehr anspruchslos. Spät…

Kleid Butterick B4443

Bild
Passend zum Thema des heutigen MeMadeMittwochs  probiere schon einmal den Frühling in meinem neuen Kleid aus. Nur kurz, am wahrscheinlich bisher wärmsten Tag des Jahres.  Mit blassen Armen und Beinen, aber es fühlte sich gut an, so ohne Jacke und Strumpfhosen. Und ich glaube, ich habe einen neuen Lieblingsschnitt  für mich entdeckt. Er hat alles, was ich zur Zeit mag.  Einen ausgestellten Rock, gut anpassbare Prinzessnähte im Oberteil und kleine Ärmel, die viel Bewegungsfreiheiten zulassen.







An Änderungen habe ich die Verkürzungslinien genutzt und ca 1cm eingehalten. Das Kleid ist mit dünner Baumwolle gefüttert und der nahtverdeckte Reißverschluß in der Seite eingearbeitet. Es gab keine großen Aufregungen beim nähen, easy...das passt schon. Mit dem Kleid, dem Schnitt und der ausführlichen Anleitung bin ich rundherum zufrieden :)








Euch einen frohen
Mittwoch
der Lust auf Frühling, Sonne und Wärme macht

Sculpture-Top

Bild
In der aktuellen Ottobre habe ich einige Sachen gefunden, welche mir gefallen und die ich auch nähen möchte. So unter anderem das Sculpture Top. Skulptur, den Namen  kann man durchaus in den Schnitt hinein interpretieren. Alles ist etwas unsymmetrisch, die einseitige Raffung und der leicht schiefe Halsausschnitt, aber so gefällt es mir.
Verwendet habe ich leichten Chiffon in einem wunderbaren türkis mit, hm...Kranichen oder Schwänen. Gibt es unter euch Näherinnen jemanden mit erweiterten ornithologischen Kenntnissen ?
Die Bluse habe ich mit einem dünnen Baumwollstoff gefüttert und am Halsausschnitt verstürzt. Durch den weißen Unterstoff werden die Vögel richtig sichtbar und das türkis strahlt mehr. An der Schulter eine Kappnaht probiert, das hat gut geklappt und macht Mut auf mehr. Ich finde das Säumen bei so dünnen Stoffen schwierig und am saubersten sieht immer noch eine schmale Rollnaht ,allerdings wirkt sie auch bissel einfach, oder ?


 Die Größe 36 passt ganz gut, bei etwas mehr …