Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

Sommerblusen nach eigenem Schnitt

Bild
Beim jahreszeitlichen Wechsel im Kleiderschrank tauchen schon einmal Sachen auf, welche ich etwas aus den Augen verloren habe. Ich probiere nach den fetten Wintermonaten meist an, ob es alles noch passt. Diese beiden Blusen, welche ich mir vor zwei Jahren nach einem selbstgebastelten Grundschnitt genäht hatte, passen immer noch super gut.





Die graue Bluse hat übergeschnitten Ärmel bekommen und an der braunen habe ich mich am Ärmel konstruieren versucht. An beiden Blusen habe ich an der Grundform Abnäher hinten und vorn für einen körpernahen Sitz eingearbeitet. Der Stoff ist eine dünne Baumwolle und somit schön luftig.  Damals habe ich allerdings irgendwie noch nicht bedacht, die Knopfleiste zu verstärken, somit fehlt bissel Stabilität.  Auch hätte ich vielleicht noch einen cm mehr für den Umschlag zugeben müssen, dann würden die Abnäher besser auf der Brustpunktlinie sitzen.  ABER.... die Knöpfe sind selbst bezogen und das hat so richtig Spaß gemacht, ich hätte glatt in die Massenpro…

Es wird ein Junge

Bild
Ultraschalbilder können ja ziemlich eindeutig sein. Mein Neffe und seine Frau machten aus ihrem eindeutigen Sichtbeweis kein Geheimniss.  ES WIRD EIN JUNGE !  Mir erleichterte dieses Wissen die Stoffauswahl sehr. 

Ich habe, seit ich nähe, noch nie für so kleine Wichte genäht. Die Stoffauswahl für Babys/Kinder ist echt riesig und die Entscheidung wird dadurch nicht einfacher. Komischerweise sind die Preise für diese Jerseys durchweg hoch und eigentlich fast gleich.

Ja, wie ihr seht habe ich mich durch die gängigen freebis genäht.

Knotenmütze Klimperklein

Schnabelinas Regenbogenboody und Shirt Trotzkopf

und die beliebte Hose Frida
Das nähen hat Spaß gemacht und ich hoffe die Sachen passen. Meist habe ich Gr. 62-68 zugeschnitten. Bis auf den einen Body, der in Gr.50 ist. Und er sieht so winzig aus ....ich kann mich garnicht mehr daran erinnern, das Babys sooooo klein sind ;)

ich nun zeige ich's euch 

Gartenfarben

Bild
Jedes Jahr im Mai beginnt im Garten ein wahrer Farbrausch. So intensive Farben, neben all den verschiedenen Grüntönen, gibt es eigentlich nur im Wonnemonat.

Die Azaleen und einen großen Rhododendron haben wir von unserem Vorbesitzer übernommen . Sie dürften sicher über zwanzig Jahre alt sein. Vor zwölf Jahren bekamen sie alle einen neuen Standort im Garten, da sie dem Hausbau im Weg standen.



unter dem Erbe waren zwei duftende gelbe und drei orange blühende Azaleen

Flieder und eine Zierkirsche blühen zur gleichen Zeit

die Farbe der  orangenen Azalee passt nicht ganz zur Hausfarbe ... oder vielleicht gerade ?




 Vergissmeinnicht und tränendes Herz passen so richtig in das Bild eines romantischen Gartens ;).  Ich wünsche euch allen einen sonnigen Freutag, so wie es mir im Moment geht, wenn ich durch unseren Garten gehe.

Da ich mir den Duft vom Flieder  auch ins Haus geholt habe zeige ich meine Bilder heute bei Holunderblütchens Flower Day

Swingrock

Bild
Mein letztes Nähvorhaben aus der aktuellen Ottobre ist der Rock Swing & Flippy. Der Bahnenrock wird in zwei Längen in der Zeitschrift angeboten, einmal sehr kurz und das gleiche Schnittmuster als wadenlanges Modell.
 Meiner hat eine Zwischenlänge und endet kurz über dem Knie.





 Rock und Top aus einem sonnigen Jersey sind ein entspanntes Nähprojekt gewesen. Der Rock hat einen dehnbaren Bund bekommen und ist somit super bequem. Er fällt schön und swingt beim drehen wunderbar mit. Ein weiteres luftiges Alltagsoutfit ist fertig und nun bleibt mir nur, auf den Sommer zu warten.




















Im Garten findet gerade ein Farbrausch statt , welcher in dieser Intensivität nur im Mai stattfindet.

Der Besuch heute, bei Marlene im neuen blauen Maikleid lohnt,
so wie jeden Mittwoch