Posts

Es werden Posts vom Juli, 2015 angezeigt.

Für die Rad-Urlaubstasche

Bild
Heute am Mittwoch werden wieder die Koffer der Nähgemeinde des MeMade Mittwochs gepackt. Und ich werde die Radtaschen für unseren  Radurlaub auf dem Jagst- Kochernradweg hervorholen. Beim Radfahren ist der Wind oft sehr auskühlend, ich friere jedenfalls oft an Bauch und Brust. Dafür gibt es jetzt Abhilfe. Meine Weste habe ich aus einem winddichten Fleece genäht. Diese Membran zwischen zwei verschieden farbigen dünnen Fleeceschichten funktioniert sehr gut und hält den Wind zuverlässig ab. Den Schnitt habe ich mir selber aus meinem Grundschnitt gebastelt. Um die Teile auf ein Minimum zu reduzieren hat die Weste nur Rückenteil, Seitenteile und die beiden Vorderteile.


Vielleicht fragt sich jetzt jemand, warum näht sie sich denn solch sogenannte Funktionskleidung selbst ?! Ganz einfach .... der Preis ! Für die Weste hatte ich einen Materialeinsatz von 9 € für den Fleece, 3 € faltbarer Einfassgummi und 6 € für den Reißverschluß.  Dafür gibts in dieser Qualität nichts zu kaufen. Natürlich …

Eingewachsen

Bild
Dieses "eingeweidete" Fahrrad haben wir auf der BuGa in Brandenburg entdeckt. Das Rad hat farblich schon den Rostbraunen Teint der Weide angenommen  und wird im nächsten Jahr sicherlich nur noch bei genauen hinsehen zu entdecken sein.

Auf unserer Radtour  im letzten Jahr entlang der Havel  waren wir sehr angetan von den tollen Radwegen und der idyllischen Landschaft.  Die Bundesgartenschau wird in diesem Jahr in fünf Städten entlang der Havel gezeigt. Eine Empfehlung für alle, welche eine Radtour und den Besuch der BUGA verbinden möchten. Die Städe zwischen Havelberg und Brandenburg liegen in entspannter Entfernung voneinander und sind mit Rad gut erreichbar. Ein paar Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten







Zu der Linksammlung Like-2-Bike Hauptsache Fahrrad   bei der Fahrradfrau von Bikolovin möchte ich euch eine Radtour entlang des blauen Bandes der Havel wärmstens ans Herz legen. herzliche Grüße von Silke

Sommerstrick

Bild
Meine  Jacke mit Rundpasse   aus der Wolle BabyAlpaca Silk von Drops ist eigentlich ein Winterprojekt, also begonnen bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt. Gestrickt mit Nadeln Nr.3 ein langwieriges Projekt, aber noch rechtzeitig fertig um sie in diesem Sommer tragen zu können.

Die Wolle ist wunderbar leicht und doch wärmend, strickt sich flüssig und hat auch die erste Wäsche gut überstanden. Die Jacke ist nun nur etwas länger geworden als gewünscht, obwohl ich die Anleitung schon deutlich gekürzt hatte. Die Größe ist eine Mischung aus S und M. Auf Brusthöhe habe ich die Maschen auf Gr. M erweitert. Die Jacke ist vom Schnitt her schon eher eng anliegend.


Die Kragenlösung,- wenn man von Kragen überhaupt sprechen kann-, ist etwas ungewöhnlich. Nach der Passe wird relativ wenig abgenommen, so das die Enden sich wie ein kleiner Rollkragen später umschlagen. Die Jacke bis oben mit Knöpfen zu schließen sieht nicht stimmig aus, der Einrolleffekt ist also gewünscht.




Nun denn, ich schau mal …